Es war der historische Hintergrund einer verlorenen Destille die Gunter Sommer im Jahr 2009 begeisterte. Bis einschliesslich 2013 recherchierte Gunter Sommer die weltweiten Aktivitäten der Familie Thorne im Bereich der Whiskyherstellung. Stand der Nachforschungen ist, dass der Beginn wohl im Bereich von 1780 war und geendet hat die Ära unter der Leitung eines Thorne's etwa 1921mit einem Konkurs. In dieser Zeit haben die Thorne's ein wahres Imperium mit Whisky aufgebaut. Destillen wie die Greenock Distillery in Greenock, die Aberlour Distillery in Aberlour und Glen Morey in Elgin waren im Besitz der Thornes. Sie firmierten unter dem Namen Robert Thorne and Sons Ltd.. Leider ist es sehr schwer an Aufzeichnungen zu gelangen. Auch eine Aufzeichnung, dass ein Mr. Thorne eine Brennlizenz 1823 erwarb ist noch nicht vollständig recherchiert da die benannte Destille nicht mehr besteht oder nicht mehr in dieser Form besteht. Sollte sich das manifestieren lassen, wäre das eine der ersten Lizenzen oder vielleicht sogar die erste Brennlizenz nach dem Excise Act 1823. Außerdem steht da noch die Herstellung von Blend Whisky im Raum, 1831 gibt es Grund zur Annahme, dass die Thornes schon so früh Blend Whisky produziert haben.

Es sind also noch viele Sachen abzuklären. Auf diesen Seiten werden alle Neuigkeiten veröffentlicht.
International sehr aktiv und erfolgreich konnte Gunter Sommer viele Artefakte aus Ländern wie den USA, Canada, Australien, Neuseeland, Indien, Italien und Schottland erwerben. Alle sind im "smallest Whisky Museum on earth" in Sta. Maria Val Müstair-Schweiz ausgestellt. Viele zehntausend Kilometer und viel Zeit wurden investiert.  2012 Markenrechtlich geschützt hat Gunter Sommer es sich zur Aufgabe gemacht diese Whiskymarke wieder in den  Markt zurück zu bringen.
Weitere Neuigkeiten werden folgen.

Historischer Hintergrund

thorne_flasche_
Thorne`s Whisky 1911
Old Vat No. 4
Scotch Whisky
Thornes_Flasche_10.2011
IMG_1845
Thornes_28
Thornes_51

Historische Fotogalerie

Zurück